weather-image

Haarscharf am Eklat vorbei

Brian Boyer hat es haarscharf vermieden, für einen Eklat im noch jungen Wahlkampf zu sorgen. Hätte er die Unterschriften noch während der Ferienspaß-Aktion gesammelt, wäre das Urteil des Landeswahlleiters womöglich nicht so gnädig ausgefallen. Dies wiederum hätte einen Schatten geworfen auf Boyers Start in den Wahlkampf. Wohlgemerkt: hätte. Das Beispiel zeigt, dass bei einer Wahl eben nicht jedes Mittel recht ist – und schon gar nicht rechtens. Es wäre falsch gewesen, Unterschriften beim Ferienspaß zu sammeln. Boyer hat erkannt, dass er seine ehrenamtliche Mitarbeit bei einem Angebot der Stadt nicht mit seinen privaten Ambitionen vermischen darf, auch wenn die Unterscheidung manchmal schwierig fällt. Dass er beides trennte, zeugt von Fingerspitzengefühl.
 r.michalla@dewezet.de

veröffentlicht am 15.08.2014 um 14:23 Uhr
aktualisiert am 08.09.2014 um 16:48 Uhr

270_008_6609140_rom.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt