weather-image
Praktische Erfahrungen im Museum

Gymnasiasten als Schmiedelehrlinge

Bückeburg/Kleinenbremen (ly). Das Kleinenbremer Museum für Bergbau und Erdgeschichte etabliert sich als außerschulischer Lernort. Zum ersten Mal hat dort jetzt eine Schulklasse einen Schmiede-Kurs belegt, nämlich die 7.2 des Bückeburger Gymnasiums Adolfinum. Zumindest von der praktischen Seite sind die Jungen und Mädchen damit gut aufs neue Schuljahr vorbereitet, denn im Chemie-Unterricht der achten Klasse taucht das Thema Metalle a uf.

veröffentlicht am 11.07.2008 um 00:00 Uhr

"Alle haben sehr diszipliniert gearbeitet", freute sich Klassenlehrerin Sabine Fischer. "In solchen Bereichen kommt die Praxis sonst natürlich zu kurz, weil wir nicht die Möglichkeiten dazu haben." Das Museum umso mehr. Unter der Anleitung von Hobby-Schmied Volker Mundhenke lernten die Gymnasiasten in der Grotte am Eingang zum Steinbruch, wie man Metall in der Esse erhitzt, mit Schmiedehammer und Schroter umgeht, Feuerhaken auf dem Amboss schmiedet oder am Schleifstein die Klingen wetzt. "Hier geht es um aktive Tätigkeiten, etwa das Formen von Eisen", so Museumsleiter Dr. Gerhard Franke. Das Kleinenbremer Angebot für Schulen wird demnächst noch ausgeweitet. Im Spätsommer soll der Umbau zum Mitmach-Museum beendet sein. In den Gastraum der früheren "Steigerstuben" zieht zurzeit eine museumspädagogische Werkstatt für diverse Experimente, in die ehemalige Küche nebenan eine Fossilien-Präparation, ins alte Wiegehaus im Steinbruch eine Steinhauerei. Offiziell startet das Programm dazu mit Beginn der Saison 2009 zu Ostern. Für den praktischen Unterricht dürfte dies ganz neue Perspektiven eröffnen. Das Museum hat die Telefonnummer (0 57 22) 90 223.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt