weather-image
16°
4:2-Sieg gegen RW Barsinghausen / Bückeburger TV patzt gegen TG Hannover II

GW Stadthagen IIüberrascht den Spitzenreiter und Aufsteiger

Tennis (nem). Die Reserve von GW Stadthagen sorgte mit dem 4:2-Erfolg in der Herren-Verbandsklasse gegen den Tabellenführer RW Barsinghausen für eine Überraschung und schaffte damit den Klassenerhalt.

veröffentlicht am 07.03.2007 um 00:00 Uhr

Tobias Söffker punktete im Einzel und im Doppel für GW Stadthage

Verbandsklasse - Damen: Bückeburger TV - BW Neustadt 3:3. Mit der Punkteteilung gegen den Tabellenvierten aus Neustadt beendeten die Gastgeber eineüberaus erfolgreiche Saison. Mit 7:3 Punkten belegt Bückeburg hinter Aufsteiger TG Hannover (9:1), gegen den man knapp mit 2:4 unterlag, einen sehr guten zweiten Tabellenplatz. Absteiger in dieser Staffel ist der Nienburger TC. Die Ergebnisse: Britta Bolte - Katerina Traykova 1:6/0:6, Kathrin Pohl - Malin Gentmann 6:3/6:3, Christina Bagats - Eske Heizmann 6:1/5:7/6:0, Svenja Karusseit - Laura Rosenberger 1:6/1:6. Bolte/Bagats - Gentemann/Matussek 6:1/6:1, Pohl/Karusseit - Traykova/Rosenberger 0:6/0:6. Verbandsklasse - Herren (Staffel 3): GW Stadthagen II - RW Barsinghausen 4:2. Mannschaftsführer Tobias Söffker trug selbst zum großen Teil dazu bei, dass sein Team noch aus eigener Kraft den Klassenerhalt erkämpft hat und damit nicht von der Zurückziehung des DHC Hannover profitieren muss. Bereits nach den Einzeln war ein wichtiges 2:2 erreicht worden, denn ein Unentschieden hättezum Klassenerhalt gereicht. Doch dann spulten zwei gute Doppel ihr Programm ab und gewannen jeweils klar in zwei Sätzen. Damit war die Überraschung gegen den Tabellenführer und Aufsteiger perfekt. Die Ergebnisse: Eric Volochine - Valdet Kastrati 1:6/0:6, Tobias Söffker - Sebastian Lambrecht 6:4/4:6/ 7:5, Anton Smirnow - Nils Baumgarten 6:0/6:3, Nils Spier - Tobias Kulisch 4:6/ 4:6. Söffker/Smirnow - Kastrati/Kulisch 6:3/6:2, Volochine/Spier - Lambrecht/Baumgarten 6:1/6:1. Verbandsklasse - Herren (Staffel 4): TG Hannover II - Bückeburger TV 3:3. Eine unerwartete Punkteteilung gegen die bisher abstiegsgefährdete TG Hannover II hat den Aufstiegshoffnungen des Bückeburger TV einen ernsthaften Dämpfer versetzt. Zwar ist die Mannschaft mit 6:2 Punkten Tabellenzweiter, aber jetzt muss man auf jeden Fall gegen den Spitzenreiter TSV Rethen II (7:1 Punkte) gewinnen, wenn der Aufstieg noch realisiert werden soll. Allerdings ist auch das Spiel gegen den Tabellendritten TC Sommerbostel (6:4 Punkte) kein Selbstgänger. Die Ergebnisse: Uli Schmidden - Thomas Blumenthal 3:6/6:4/2:6, Holger Kespohl - Michael Kriehn 2:6/6:3/7:5, Manuel Hoffmann - Peter Mai 3:6/2:6, Christian Meyer - André Munkelt 6:1/6:0. Schmidden/Meyer - Kriehn/Mai 6:0/6:0, Hoffmann/Werner - Blumenthal/Munkelt 0:6/0:6.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare