weather-image
×

Fast alle Trainingsteilnehmer machten mit bei den Jugend-Vereinsmeisterschaften des Tennis-Clubs Benstorf

Gute Zeiteinteilung macht vielen die Teilnahme möglich

Benstorf. Tolle Beteiligung bei den Jugend-Vereinsmeisterschaften des Tennis-Clubs Benstorf: 30 der 34 Kinder und Jugendlichen, die beim Tennis-Training mitmachen, traten in den vergangenen Tagen und Wochen gegeneinander an.

veröffentlicht am 04.10.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 05:41 Uhr

Galt es doch, die besten in insgesamt fünf Altersklassen auszumachen. Die Vereinsmeister erhielten einen Pokal, alle anderen eine Medaille. Bei den Juniorinnen A konnte Svenja Mund ihren Titel verteidigen. Sie setzte sich in zwei Entscheidungsspielen gegen Benita Sürig durch. Siegerin bei den Juniorinnen C wurde Tessa Gaide. Sie gewann das Finale gegen Lea Sophie Flörke 6:1, 6:3. Im Spiel um Platz 3 behielt Kathleen Schneider gegen Luisa Schönberg mit 6:4, 6:2 die Oberhand. Siegerin der B-Runde wurde Jennifer Schneider. Bei den Junioren B heißt der Clubmeister wie im Vorjahr Frederik Wagner. Er schlug Felix Sürig 6:2, 6:4. Platz 3 ging an Joël Dörrie nach einem 7:6, 6:2 gegen Nico Marahrens. Ein hart umkämpftes Endspiel gab es bei den C-Junioren. Dort setzte sich Simon Lange gegen Lasse Sanderschäfer 3:6, 6:3, 10:5 durch. Im Endspiel der B-Runde gewann Phil Hendrik Wagner gegen Luc Dörrie 6:2 und 6:4. Im Midcourt-Wettbewerb kam es zur Neuauflage des letztjährigen Endspiels. Diesmal konnte Lou Bennet Wagner aber den Spieß umdrehen und siegte gegen Ferdinand Wagner 10:4 und 10:7. Die Jugendwartinnen des TCB, Karin Kobsch und Sonja Breves, waren mit dem Ablauf sehr zufrieden. Auch im kommenden Jahr soll es wieder so sein, dass nicht alle Spiele an einem Wochenende, sondern nach Absprache über einen längeren Zeitraum hinweg stattfinden werden. Sie dankten den Eltern, die am Abschlusswochenende mit einem leckeren Buffet für die Verpflegung sorgten.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige