weather-image
Benefizabend von Round Table für das Clinic-Clown-Projekt

Gute Laune mit Papierfliegern

Hameln. „Willkommen an Board“ hieß es jetzt beim Round Table 62 in Hameln. Präsident Jens Laparose lud zum Benefizabend, der diesmal im Zeichen der Fliegerei stand: Shuttleservice der Öffis für Frühbucher, original Follow-me-Anzeigen vom Flughafen Hannover und eine bis ins letzte Detail dekorierte Location waren der Garant für viele Spenden zugunsten des Clinic-Clown-Projektes des Kreiskrankenhaus an der Weser.

veröffentlicht am 11.11.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 12:41 Uhr

Die Papierfliegeraktion brachte Stimmung in die Benefizgala vom

Nach einer sympathischen und witzigen Vorführung der Clownin Lotta war allen wie im Fluge bewusst, wie wichtig es ist, Kindern im Krankenhaus durch Spaß und Humor beim Gesundwerden zu helfen. Der Ertrag des Benefizabends geht in voller Höhe in das „Clinic-Clown-Projekt“ des Hamelner Kreiskrankenhauses. Schon während des just in time angelieferten originalen First-Class-Flying-Menüs wuchs die Vorfreude auf die sportive Benefizaktion des Abends: es galt, aus einfachen Papierbögen in A4-Format ein Flugzeug zu falten, das nach erfolgreichem Flug sicher auf einer Landebahn landen sollte.

Unter Anleitung des amtierenden deutschen Meisters im Papierfliegen, Christoph Sahr aus Hamburg, konnte mancher Pilot die Falttechnik für Papierflieger und auch den Landeanflug optimieren.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare