weather-image
×

MGV-Hope feierte 120-jähriges Bestehen im September

Gute Laune bei Matjes und plattdeutschen Geschichten

Hope. Traditionell mit einem Fischessen feierte der Männergesangverein Hope seinen Gründungstag, diesmal als kleines Jubiläum, schließlich gibt es den Verein bereits 120 Jahre. Dazu lud der Verein alle Mitglieder und Freunde in den Gemeinschaftsraum an der Sporthalle ein.

veröffentlicht am 26.04.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 16:41 Uhr

Für leckere Speisen und Getränke sorgten Roswitha Rücker, Roswitha Hohlfeldt, Christa und Rolf Eickhoff. Eingeladen waren auch die Vorsitzenden der örtlichen Vereine.

Der Vorsitzende Dietmar Hohlfeldt dankte allen Aktiven sowie Chorleiter Uwe Klingeberg für deren Engagement. Ohne deren Einsatz für das Vereinsleben würde es der MGV auf Dauer schwerhaben.

Der Vorsitzende betonte allerdings, dass der Männergesangverein dringend auf neue Mitglieder angewiesen sei und appellierte an die Anwesenden, mehr Werbung für den Männergesangverein Hope zu betreiben. Als neues Mitglied konnte Siegfried Binder aus Bannensiek begrüßt werden.

Aus Anlass des Jubiläums wird der Gesangverein am 15. September ein großes Herbstkonzert mit mehreren Gastvereinen und weiteren Künstlern in der Sporthalle Hope durchführen.

Dietmar Hohlfeldt hatte die Freude, zahlreiche und besondere Ehrungen vorzunehmen. Rolf Bremeyer, Hartmut Deppmeyer und Wilhelm Meyer wurden für 50-jährige Mitgliedschaft geehrt. Herbert Bleibaum und Werner Hupe wurden für 40 Jahre und Jürgen Heitzer sowie Helmut Rücker wurden für 25 Jahre Mitgliedschaft geehrt.

Bevor der Abend zu späterer Stunde mit dem geselligen Teil ausklang, gab der Chor den Anwesenden noch Kostproben seiner neu eingeübten Lieder. Reinhard Rekate las plattdeutsche Geschichten vor, Dietmar Hohlfeldt und Regina Bronder amüsierten die Anwesenden mit der Geschichte „Meine Frau“ und „Die Jubiläumsfeier“.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt