weather-image

SchülerInnen unterstützen Diakonie

Gute Feen

Osterwald (nt). Fast jedes Kind kennt die Geschichte von Dornröschen und muss sich nicht zu sehr fürchten, weil es weiß, dass am Ende alles gut werden wird. Nicht aber das Publikum, das eine Sondervorstellung in den Gronauer Lichtspielen erlebt: 60 Bewohnerinnen und Bewohner aus den Häusern Marienhagen und Osterwald der Diakonie Himmelsthür feiern ein Kinospektakel.

veröffentlicht am 20.12.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 00:21 Uhr

Zum dritten Mal hat die Diakonie Himmelsthür das Kino gebucht. „Und es sind mindestens 15 Rollstuhlfahrer dabei“, sagt Katrin Angelstein, die den Ausflug organisiert hat. Die Mitarbeitenden der Diakonie Himmelsthür haben diesmal jede Menge Unterstützung. Die Abschlussklasse des diakonischen Bildungszentrums Alfeld, 20 angehende HeilerziehungspflegerInnen, schieben die Rollifahrer, begleiten die Menschen zu ihren Plätzen, versorgen sie mit Kaffee und Muffins, haben beruhigende Worte, wenn es auf der Leinwand zu spannend wird. Der Einsatz der SchülerInnen sei eine immense Hilfe, betont Henning Brandes, Fachbereichsleiter der Diakonie Himmelsthür. Marina Gödecke, eine der guten Feen aus Alfeld, war schon im vorigen Jahr mit dabei. „Ich bin begeistert“, erzählt sie, „hier arbeiten alle so gut im Team zusammen.“



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt