weather-image
22°
Schützenverein stellt Trainingssystem "Scatt" vor / Noch drei Übungsabende im November

"Gut Ziel" lädt zum Computerschießen

Evesen. Der Schützenverein "Gut Ziel" Berenbusch-Nordholz e.V. bietet im November an jedem Dienstag und Freitag von 18 Uhr bis 19 Uhr ein Schießen mit einer Lichtpunktanlage im Schießsportzentrum Evesen an.

veröffentlicht am 10.11.2008 um 00:00 Uhr

0000505124.jpg

Geschossen wird mit einem Luftgewehr ohne Kugel auf einen Scatt-Empfängerrahmen in zehn Metern Entfernung; das ist ungefährlich. Was ist Scatt? Scatt ist ein Trainingssystem. Es macht die Bewegungen der Waffe vor, während und nach dem Schuss sichtbar. Was kann Scatt? Scatt zeichnet die Bewegungen der Waffe auf und gibt sie wieder. Unterschiedliche Aspekte der Schussabgabe können betrachtet werden. Das System ist für Anfänger wie Sportschützen geeignet, da es Fehler sichtbar macht, an denen man arbeiten kann. Wie funktioniert Scatt genau? Scatt beruht auf Infrarotstrahlen, die auch in Fernbedienungen für Fernseher zum Einsatz kommen. Im Messrahmen sind Infrarotsender untergebracht, die Infrarotstrahlen aussenden. Ein Sensor am Luftgewehr nimmt sie auf und sendet sie an den PC. Hier wird der Zielweg und der virtuelle Treffer exakt ausgewertet und auf dem Bildschirm dokumentiert. Kinder ab sechs Jahren dürfen so schon ein echtes Gewehr bedienen und können sich eine Vorstellung vom realen Schießvorgang machen. Eingeladen ist jeder Interessierte. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Mitgliedschaft im Verein nicht erforderlich. F ür Fragen steht H. Mönkhoff zur Verfügung: (0 57 22) 32 06. Weitere Infos unter www.sv-gut-ziel.de .



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare