weather-image
25°
×

IG Hagen hat Finanzpolster

Gut aufgestellt

BAD PYRMONT/HAGEN. Als Mittelpunkt für dörfliche sowie private Feiern, Vereinsversammlungen und gesellschaftliche Anlässe hat sich der Hagener Hof in dem Pyrmonter Ortsteil etabliert.

veröffentlicht am 16.03.2020 um 14:34 Uhr

Das zeigte auch die Jahreshauptversammlung der Interessengemeinschaft Hagener Hof, als ihr Vorsitzender Dirk Rosenbrock eine große Anzahl Mitglieder begrüßen konnte. Die Vereine waren komplett mit Abgeordneten vertreten, was kein Wunder ist, sind sie doch alle auch Mitglied und profitieren von der hervorragenden Arbeit des Vorstands. Und der kniet sich richtig in die Materie. Allein 23 Veranstaltungen, Treffen und Termine hatte der Verein abgearbeitet, wozu neben den pflichtgemäßen Vorstandssitzungen und den Gesprächen mit der Stadt Ortsratssitzungen und Termine zu Absprachen über Veranstaltungen mit anderen Vereinen, wie die Koordination zum 300-jährigen Jubiläum der Stadt Bad Pyrmont oder die Theateraufführungen, zählten. Die Organisation von Weihnachtsmarkt, die Maifeier auf der Bürgerwiese oder das Vergleichsschießen der Hagener Vereine mussten gestemmt und Karneval durchgeführt werden. Vor allem dieser erwies sich wiederum als ein durchschlagender Erfolg, akribisch geplant, mit tollen Solisten und Gruppen besetzt und mit vielen Hagenern, die sich das Spektakel nicht entgehen lassen wollten. Neben diesem Engagement wurden am Hagener Hof weitere praktische Arbeiten durchgeführt, die schon ein Jahr vorher konzipiert wurden und für die man froh war, über ein dickes Polster auf dem Vereinskonto zu verfügen. So konnten das Außengeländer, die Außenbeleuchtung und das Vordach realisiert werden. Der in diesem Jahr geplante Einbau der Lüftungsanlage kann unverzüglich in Angriff genommen werden, da die IG Hagener Hof ihren Anteil der Finanzierung bereits an die Stadt überwiesen hat.

Wenn es um Geld geht, hat der Vorstand eine gute Hand, sind doch die Finanzen solide aufgestellt und können Projekte sicher durchgeführt werden. Da ergab sich sogar ein Überschuss aus verschiedenen Veranstaltungen, so dass der Vorsitzende Dirk Rosenbrock dem Vorsitzenden des Fördervereins, Andreas Müller, einen Scheck in Höhe von 650 Euro überreichen konnte. Um den Hagener Hof für Veranstaltungen zu mieten, müssen private Interessenten 200 Euro hinblättern, Vereine zahlen 150 Euro.ar



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt