weather-image
10°
×

Freundschaftswettkampf der Hemmendorfer Feuerwehr

Gruppen haben fair gekämpft

Das Herrichten der Wasserentnahmestelle und Ankuppeln der Schläuche stellte sich nicht immer als einfach dar.

veröffentlicht am 01.07.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 17:21 Uhr

Foto: top

Hemmendorf (top). „Ziellinie ist die Häuserfront”, vermeldeten die Einsatzleiter der Löschtruppen vor jedem Durchgang beim elften Freundschaftswettkampf der Hemmendorfer Feuerwehr. Das Herrichten der Wasserentnahmestelle, Kuppeln der Saugleitung, Ausrollen der C-Schläuche, und Löschen von drei Zielpunkten standen auf dem Programm. Das Auswechseln eines defekten Schlauches sorgte in diesem Jahr für zusätzliche Schwierigkeit beim Wettbewerb. Hier galt es nicht nur eine gute Zeit abzuliefern, sondern auch technisch zu überzeugen. 17 Mannschaften, darunter auch die Hemmendorfer Jugendwehr, probten bei diesem Wettkampf den Ernstfall.

Die gezeigte Schnelligkeit, aber gleichzeitig saubere Ausführung der geforderten Kriterien sicherte der Mannschaft Westerbrak II am Ende den ersten Platz. Bei unbeständigen Wetterverhältnissen nicht selbstverständlich, holten sie sich mit einer Zeit von 74,1 Sekunden den Siegerpokal. Auf den Rängen zwei und drei folgten Westerbrak I mit 83,5 Sekunden und Bäntorf mit 88,4 Sekunden.

Für die beste Kuppelzeit mit 32 Sekunden bekam die Gruppe aus Westerbrak I ein Fass Bier überreicht. „Wichtig ist uns, mit den Wettkämpfen einen Beitrag zur Förderung der Kameradschaft zu leisten und den Teamgeist zu stärken”, sagte Rolf Schmidt. „Die Gruppen haben alle sehr fair gekämpft”, betonte der Hemmendorfer Ortsbrandmeister.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt