weather-image
13°
×

Emmerthaler Taucher: Kooperation mit der Waldbadinitiative Rohdental führt zum Erfolg

Grundtauchschein unter schwierigen Bedingungen

EMMERTHAL/ROHDEN. Eigentlich ist die alljährlich von den Emmerthaler Tauchern angebotene Ausbildung zum Grundtauchschein etwa im Mai beendet. Dieses Jahr war – wie fast überall – alles anders. Nachdem die Ausbildung im Hallenbad im Februar begonnen hatte, war damit auf einmal Schluss – erstmal totale Pause.

veröffentlicht am 25.07.2020 um 13:39 Uhr
aktualisiert am 29.07.2020 um 13:50 Uhr

Nachdem sich so langsam wieder die Möglichkeiten öffneten, haben die Emmerthaler Ausbilder um die Ausbildungsleitung von Michael Patzschke den Kurs unter den schwierigen Bedingungen fortgesetzt. Zunächst wurden Theorie-Einheiten ins Internet verlagert, der Unterricht wurde online abgehalten, sodass die Teilnehmenden das notwendige theoretische Wissen um Physik, Medizin und andere Themen, die für das Tauchen wichtig sind, erwerben konnten.

Da das Hallenbad in Emmerthal geschlossen war, konnten keine praktischen Prüfungen durchgeführt werden. Durch gute Vorarbeit vor dem Lockdown waren aber so viele praktische Prüfungsteile nicht mehr offen. Was aber tun?

Es entstand aus persönlichen Beziehungen ein Kontakt zur Waldbadinitiative Rohdental. Die hat nicht gezögert und eine Kooperation und die Nutzung ihres Freibades angeboten. So kam es, dass die Emmerthaler zunächst die Theorie-Prüfung im Sportheim Emmern abnehmen konnten. Tags darauf ging es dann nach Rohden.

Dort haben die angehenden Taucher die angebotene Gastfreundschaft genossen. Im Schwimmbecken, das eben auch für die notwendigen Übungen und Prüfungen tief genug ist, war dann schnell was los. Schwimmübungen, Tauchübungen ohne Ausrüstung, aber auch Übungsteile mit voller Tauchausrüstung standen an.

Letztlich konnten alle, die dabei waren, ihren neuen Tauchpass in Empfang nehmen. Sie sind jetzt vorbereitet, ihre taucherischen Fähigkeiten einzusetzen und auszubauen.

red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt