weather-image
×

Landkreis und Samtgemeinde sanieren Leitungen

Grundschule bekommt neues Trinkwassernetz

Lindhorst. Rund 200 000 Euro für eine neue Trinkwasserleitung an der Lindhorster Grundschule sind im Kreishaushalt 2016 eingestellt. Da dem Landkreis zwar das Gebäude gehört, Schulträger aber die Samtgemeinde ist, würden sich die Kosten auf beide Parteien aufteilen, berichtet Kreis-Bauamtsleiter Fritz Klebe. Die Arbeiten sollen zum Großteil in den Sommerferien durchgeführt werden.

veröffentlicht am 16.03.2016 um 20:55 Uhr

Die alten Leitungen stammen noch aus der Bauzeit des Gebäudes, also aus den fünfziger Jahren, erklärt Klebe. Bei solch alten Leitungen bestehe die Gefahr, dass das Trinkwasser zunehmend mit Keimen belastet ist. Darum sei es an der Zeit, das gesamte Netz zu erneuern.

Weitere größere Maßnahme in diesem Jahr ist nach Auskunft Klebes die Teilerneuerung der Fachunterrichtsräume für die Naturwissenschaften an der Lindhorster Oberschule. Für 25 000 Euro soll die technische Ausstattung dort auf den neuesten Stand gebracht werden.

Zusätzlich stehen im Haushaltsplan 260 000 Euro für die Sanierung des Gebäudes zwischen der Grund- und der Oberschule. In dem Bau ist die Verwaltung untergebracht. Es stehen Arbeiten an Dach und Fassade an. Aber: Die Mischfinanzierung von Landkreis und Samtgemeinde sei noch nicht abschließend geklärt. Zudem stehen Mittel aus dem Kommunalinvestitionsförderungsprogramm in Aussicht. Darum sei es unwahrscheinlich, dass die Maßnahme noch in diesem Jahr umgesetzt werde. Vorsorglich wurde aber die entsprechende Summe in den Etat aufgenommen.kil



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt