weather-image
14°
×

SPD Beckedorf tritt mit 13 Kandidaten an

Grundschul-Außenstelle ist Anreiz für junge Familien

Beckedorf (gus). Mit dem Leitsatz „Gemeinsam für Beckedorf“ treten die Kandidaten der Beckedorfer SPD zur Kommunalwahl an. Gleich 13 Sozialdemokraten stehen auf der Liste für den kommenden Sonntag.

veröffentlicht am 05.09.2011 um 16:53 Uhr

Die Kandidaten für den Beckedorfer Gemeinderat sind Dietmar Schulte, Dieter Wall, Andreas Otte, Bernd Gerberding, Detlev Benecke, Martin Heidorn, Hartmut Rohloff, Rolf Bahlmann, Anke Ball, Alfred Natzel, Linda Bahlmann, Andreas Meyer und Reinhold Thieler. Dieter Wall, Rolf Bahlmann und Andreas Meyer treten auch zur Samtgemeinderatswahl an. Bürgermeister Bahlmann kandidiert zusätzlich für den Kreistag.

Diese Kandidaten wollen sich laut einer Pressenotiz des SPD-Ortsvereins dafür einsetzen, dass die Attraktivität und Lebensqualität in Beckedorf nicht gemindert wird. Dazu gehörten insbesondere der Fortbestand des Kindergartens in der Zuständigkeit der Gemeinde sowie das Eintreten dafür, dass die Grundschul-Außenstelle im Ort nicht geschlossen wird.

Die Kandidaten wollen zudem dafür sorgen, dass die ab 2013 vom Gesetzgeber vorgeschriebenen Krippenplätze eingerichtet werden. Diese Aspekte seien Anreize für junge Familien, in Beckedorf zu bleiben oder dorthin zu ziehen. Dies wiederum sorge dafür, dass in Beckedorf dörfliches Leben langfristig erhalten bleibt und gesichert wird.

Darüber hinaus ermögliche es der gemeindeeigene Bauhof, dass sich Beckedorf stets von seiner besten Seite zeigt. Daran soll nichts geändert werden. „Alle Kandidaten der SPD Beckedorf sind der Meinung, dass Kommunalpolitik die Interessen aller Bürger in Beckedorf zu vertreten hat“, lautet die Pressemitteilung.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt