weather-image
×

Diamantene Hochzeit bei Krawietz

Grund zum Feiern

WEIDEHOHL. Hildegard und Wilhelm Krawietz sind 60 Jahre verheiratet.

veröffentlicht am 19.12.2019 um 00:00 Uhr

Gestern wurde diamantene Hochzeit gefeiert. Wilhelm Krawietz, genannt Willi, erblickte am 9. Dezember 1932 in Mönchengladbach/Rheydt das Licht der Welt. Sieben Jahre später, am 22. Mai 1939 wurde in Kaldenkirchen – unweit von Mönchengladbach – Hildegard Koch geboren, von allen immer Hilde genannt.

Der Zufall wollte es, dass der leidenschaftliche Kajakfahrer Willi, ebenso wie die lebenslustige Hilde, gerne das Freizeitangebot am Hariksee wahrnahmen und sich dort das erste mal begegneten.

Ein weiterer Zufall, die Versetzung von Hildes Vater nach Mönchengladbach und die dadurch entstandene räumliche Nähe, ermöglichte gemeinsame Unternehmungen und so entwickelte sich eine echte Liebe zwischen den Beiden. Als Willi im Jahre 1959 die Möglichkeit bekam, sich beruflich zu verändern und er seine neue Stelle als Kraftfahrer bei der Firma Mewa in Hameln antrat, war die Liebe schon so groß, dass sich beide einig waren zu heiraten und zusammen in Hameln zu leben. Am 18. Dezember 1959 war es dann auch soweit. Doch die Wohnungssuche im Bereich in und um Hameln gestaltete sich schwieriger als erwartet. Darum wurde das erste gemeinsame Kind, Detlef, 1960 noch in Mönchengladbach geboren. Willi musste schweren Herzens erst alleine nach Hameln gehen. Ungefähr ein Jahr nach der Geburt des ersten Kindes ergab es sich, dass Opa Thöneböhn sein Haus und Ländereien in Weidehohl seiner Enkelin Hilde überschrieb. Somit wurden die Beiden zu Überlebenskünstlern, denn von jetzt an mussten sie sich um Haus und Hof sowie den Opa kümmern. 1964 wurde Sohn Dietmar und 1967 Tochter Anja geboren. Die Bewirtschaftung des Hofes übernahmen die beiden bis zum Jahr 2005. Wobei Willi die letzten 20 Jahre als Rentner auch Zeit hatte. Im Jahre 2005 übernahm Sohn Dietmar das Anwesen und die Aufgaben. Willi und Hilde genießen seitdem das ruhige Rentnerleben weiterhin im selben Haus, mittlerweile belebt mit drei Generationen. Außerdem tragen sie die Titel Oma und Uroma sowie Opa und Uropa von vier Enkeln und zwei Urenkel.

Das Paar vor 60 Jahren.


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt