weather-image
13°
Heimatverein Kleinenbremen bewirtet während seiner Traditionsveranstaltung 60 Gäste

Grünkohlessen mit plattdeutschen Anekdoten

Kleinenbremen (tla). Das Grünkohlessen am zweiten Novemberwochenende hat mittlerweile schon Tradition beim Heimatverein Kleinenbremen. "Wir haben diesen Abend vor 25 Jahren eingeführt", berichtete der Vorsitzende Walter Caselitz, der sich über rund 60 Teilnehmer, egal, ob jung oder alt, freute und weiterhin erwähnte: "Wir waren ursprünglich mal im Dorfgemeinschaftshaus. Doch inzwischen veranstalten wir unser 23. Grünkohlessen in der Gaststätte Zur schönen Aussicht."

veröffentlicht am 11.11.2008 um 00:00 Uhr

0000505251.jpg

Unter den Besuchern waren auch Gäste aus den benachbarten Orten Wülpke, Nammen oder Eisbergen. "Der Abend ist dabei nicht nur für Mitglieder. Die plattdeutschen Anekdoten sowie unser Kohllied vor dem Essen gehören bei uns immer dazu", erzählte Caselitz, für den zum klassischen Grünkohlgericht Kartoffeln, Bregenwurst und Kassler gehören, und er ist sich ziemlich sicher: "Es hat bestimmt wieder allen gut geschmeckt."



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare