weather-image
11°
×

Grüne fordern zusätzliche Unterkünfte für schutzbedürftige Frauen

Die Grünen haben beim Landkreis Hameln-Pyrmont einen Eilantrag eingebracht, zusätzliche Unterkunftsmöglichkeiten für schutzbedürftige Frauen und Kinder zu schaffen, da die Corona-Krise besondere Begleitumstände mit sich bringe. Der Fraktionschef der Grünen im Kreistag, Michael Ebbecke, begründet dies damit, dass aufgrund der angeordneten Ausgangsbeschränkungen mit einem erhöhten Aufkommen familiärer Konflikte zu rechnen sei. Deshalb fordern die Grünen Hameln-Pyrmonts Landrat Dirk Adomat (SPD) auf, "unverzüglich Kontakt mit Vermietern von Ferienwohnungen, Pensionen und Hotels aufzunehmen, um im Falle häuslicher Gewalt Frauen und Kindern sichere Unterkünfte zur Verfügung zu stellen". Ein ähnlicher Antrag wurde von den Grünen im Landtag sowie im Landkreis Holzminden eingebracht.

veröffentlicht am 13.04.2020 um 15:52 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt