weather-image
12°
×

DRK-Kinderhilfe erhält Zustiftung

Großzügiger Abschied

HAMELN. Respektable 10 500 Euro sind im Nachgang zur Verabschiedung des ehemaligen Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Hameln-Weserbergland, Friedrich-Wilhelm Kaup, für die „Kinder- und Jugendhilfe Zustiftung DRK Weserbergland“ gespendet worden.

veröffentlicht am 13.07.2017 um 00:00 Uhr

„FriWi“, hatte darum gebeten, auf ein Geschenk zur Verabschiedung zu verzichten und stattdessen eine kleine Zustiftung zu leisten. So gesehen wurde Friedrich-Wilhelm Kaup zu einem „Anstifter“ Gutes zu tun, der sich selbst mit 500 Euro beteiligte. Ein Stichwort, das auch die Staatssekretärin und heimische Bundestagsabgeordnete Gabriele Lösekrug-Möller als Ausgangspunkt für ihre Würdigung des Lebenswerkes von Kaup genommen hatte. Damit verfügt die DRK-Jugendstiftung nun über 135.500 Euro.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige