weather-image
13°

Großzügige Spende

Bückeburg/Luhden (rc). Das Luhdener Unternehmen "Bahr Modultechnik" hat für die Aktionen "Kinder in Not" und "Interhelp" 2500 Euro gespendet.

veröffentlicht am 15.12.2007 um 00:00 Uhr

0000471308.jpg

"Ich will Kindern helfen, dass es ihnen gut geht", sagte Hauptgesellschafter und Geschäftsführer Frank Bahr (r.), als er am Firmensitz die Schecks an Alexander Fürst zu Schaumburg-Lippe übergab, Schirmherr der von unserer Zeitungsgruppe initiierten Hilfsaktion. Drei Euro gab noch Sohnemann Nicolas Bahr vom eigenen Taschengeld dazu. "Damit können wir sechs Kinder einen Tag lang ernähren", freute sich Fürst Alexander, dass bereits kleine Summen Kindern in Bulgarien die Mägen füllen können. Statt Kunden mit kleinen Weihnachtsgeschenken zu bedenken, hatte sich Frank Bahr für die großzügige Spende entschieden. Foto: rc



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare