weather-image
24°
×

Großübung am Ith mit Wrackteilen und Explosionen

Im Nachbarkreis Holzminden findet zurzeit eine Großübung statt, an der fast 1000 Kräfte teilnehmen. Auch die Kreisfeuerwehr-Bereitschaft Ost aus Hameln-Pyrmont wurde am Samstagvormittag alarmiert. Deshalb sind vielerorts Sirenen zu hören. Angenommene Lage: Ein Flugzeug ist abgestürzt, es gibt sehr viele Verletzte. Der Wald hat Feuer gefangen. Pyrotechniker sorgen im Ith für Explosionen. Die Bundesstelle für Flugunfalluntersuchung hat Wrackteile eines vor längerer Zeit abgestürzten Flugzeugs zur Verfügung gestellt. Sie wurden im Wald verteilt./ube

veröffentlicht am 05.09.2015 um 10:32 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 14:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige