weather-image
×

Fischbecker Ortsgruppe hat stabile Mitgliederzahlen / Grillfest im Sommer

Großes Engagement im Sozialverband

Fischbeck (boh). Die Kühlschranktür wird geöffnet, weil einen der Hunger in die Küche getrieben hat, und neben Wurst und Käse liegt die Lesebrille, die vorher verzweifelt in der Wohnung gesucht wurde. Nur – wie ist sie in den Kühlschrank gekommen? Beim besten Willen kann man sich nicht daran erinnern, sie dort abgelegt zu haben. „Das sind durchaus Probleme, mit denen sich die Ortsgruppe des Fischbecker Sozialverbandes auseinandersetzt“, erklärt Vorsitzende Helga Heimsoth. Um für eine kompetente Seniorenberatung gerüstet zu sein, wird die Vorsitzende Mitte April an einem Ganztagesseminar im Dorfgemeinschaftshaus in Höfingen zum Thema „demenzielle Erkrankung“ teilnehmen.

veröffentlicht am 19.04.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 17:21 Uhr

Das ehrenamtliche Engagement des Sozialverbandes im Stiftsdorf sei sehr hoch, betonte die Vorsitzende bei der Jahreshauptversammlung im TSC-Heim. „Darauf sind wir enorm stolz“, sagte Heimsoth. Sie lobte allerdings auch die Vorstandsriege, die sich stets vorbildlich beteilige. Mit zwölf Beitritten im vergangenen Jahr blickt der Verein zudem auf eine äußerst stabile Mitgliederzahl. „In diesem Jahr wollen wir allerdings neue Wege beschreiten“, sagt die Vorsitzende. Eine Weihnachtsfeier werde es nicht geben. Stattdessen werde der Verein in der zweiten Jahreshälfte eine Grillfeier für seine Mitglieder anbieten. Der genaue Zeitpunkt wird noch bekanntgegeben. Bei den Neuwahlen schied Helmut Pape nach 60-jähriger Vorstandsarbeit aus. Er übergab sein Amt als Beisitzer an Martina Schmitz. Auch der Posten des zweiten Kassierers wurde neu besetzt. Martina Schaper übernahm das Amt von Anita Görling. Abschließend nahm Helga Heimsoth zahlreiche Ehrungen vor. Seit zehn Jahren im Verein sind Rita Bar-tholomes, Hilde Brakemeier, Karin Duschek, Erika Engelke, Elke Gebhard, Sigrid Goslar, Silvia Kater, Wolfgang Bittner, Horst Duschek und Karl-Heinz Eikermann. Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden ausgezeichnet: Anita Görling und Edith Tünnermann, die zugleich seit 25 Jahren dem Vorstand angehört. Auch die Erste Vorsitzende selbst ist seit 25 Jahren im Verein. Für 40-jährige Mitgliedschaft wurde Werner Schmidt ausgezeichnet. Eine besondere Auszeichnung erhielten Ingeborg Eikermann und Werner Petrasch. „Beide leisten seit zehn Jahren vorbildliche Vorstandsarbeit“, erklärte die Vorsitzende. Abgerundet wurde die Versammlung durch ein Referat des Kreisvorstandsmitgliedes Rolf Könemund. Er berichtete über personelle Veränderungen innerhalb des Landesverbandes.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt