weather-image
70 Gäste beim Tag der offenen Tür / Behindertenfahrrad präsentiert

Großer Erfolg für das Rote Kreuz

Rodenberg (len). Der DRK Ortsverein Rodenberg hat am Sonnabend zu einem Tag der offenen Tür eingeladen. Ziel war es, die verschiedenen Arbeitskreise, unter anderen die Bastelgruppe, den Schulsanitätsdienst, sowie das Schwimmen, vorzustellen und die weiteren vielfältigen Aufgaben der Organisation aufzuzeigen. Trotz des Regens freuten sich die 30 Helfer über mehr als 70 Gäste.

veröffentlicht am 20.05.2008 um 00:00 Uhr

Zahlreiche Gäste haben den Tag über im Wechsel das DRK besucht.

"Obwohl das Wetter schlecht war, ist es ein gelungener Tag gewesen", so die erste Vorsitzende des DRK Ortsverein Rodenberg, Doris Angerstein. Alles sei gut gelaufen. Die DRK-Rettungswache Rodenberg war insgesamt mit zwei Fahrzeugen präsent, von der Sozialstation Rodenberg - Lauenau waren Schwestern zum Blutdruckmessen anwesend. Es war das erste Mal, dass der DRK einen Schautag dieser Art veranstaltet hat. Da am 8. Mai der Welt-Rot-Kreuz-Tag war, sei dieser Termin für den Tag der offenen Tür perfekt gewesen, so Angerstein. Ein kleiner Höhepunkt des Tages war die Vorstellung von Horst Wenzel, der mit seinem selbstkonstruierten Behindertenfahrrad bereits durch das Fernsehen bekannt ist. Mit seiner Frau stellte Wenzel dieses Fahrrad vor und ließ es sogar von jemandem aus dem Publikum testen. Außerdem informierte der DRKüber die Jubiläen in diesem und im kommenden Jahr. Den Klönnachmittag gibt es nun schon seit 25, das Seniorenfrühstück seit zehn Jahren. 2009 feiert dann die Blutspende ihr 50-jähriges Jubiläum.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt