weather-image
20°

Freiwillige Feuerwehr Multhöpen blickt auf stetigen Zuwachs zurück

Großer Anstieg der Dienststunden

Multhöpen (sbr). Beeindruckende Zahlen konnte Ortsbrandmeister Arno Neddermeyer anlässlich der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Multhöpen präsentieren. Nicht nur die Mitgliederzahlen entwickelten sich in den vergangenen zehn Jahren von 55 (1999) auf insgesamt 75 Mitglieder – 29 aktive Kameraden sowie 6 Kameradinnen, 12 Mitglieder in der Altersabteilung und 28 Förderer – deutlich nach oben. Auch die geleisteten Dienste, die mit 3603 Stunden dokumentiert wurden – zum Vergleich: 1999 waren es 1088 Dienststunden – sprechen für das ehrenamtliche Engagement der Brandschützer.

veröffentlicht am 25.02.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 23:21 Uhr

270_008_4064743_wvh_FFW_Mu.jpg

Arno Neddermeyer als Ortsbrandmeister und sein Stellvertreter Dietmar Sievers wurden in ihren Ämtern bestätigt. Schriftführerin Sarah Hundertmark stand nicht mehr zur Verfügung. Ihre Nachfolge tritt Jörg Saupe an. Mirko Stöcker und Nils Hundertmark wurden in ihren Ämtern als Kassenführer und Gerätewart ebenfalls bestätigt. Heinz Rischmüller legte das Amt des Atemschutzgerätewartes nieder. Diese Aufgabe übernimmt zukünftig Jan-Philip Ritter. Dieter Wulff wurde erneut zum Sicherheitsbeauftragten bestimmt, genau so wie Jugendwartin Heidi Köster. Als Beisitzer unterstützen Ulrich Schnüll und Heinz Rischmüller das Kommando. Für 60 Jahre Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr wurde Oberlöschmeister Friedrich Wallbaum geehrt. Hauptfeuerwehrmann Heinrich Rischmüller hält den Brandschützern bereits seit 50 Jahren die Treue.

Im Rahmen der Versammlung wurden Nils Hundertmark, Jan-Philip Ritter und Mirko Stöcker zu Oberfeuerwehrmännern befördert, zu Feuerwehrmännern ernannt wurden Erik Neddermeyer, Jens Riemenschneider und Markus Wallbaum.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?