weather-image
22°
×

Ruderclub Schieder geht auf Wanderfahrt

Großer Andrang beim Anrudern

SCHIEDER. Rund 50 Teilnehmer konnte der Ruderclub Schieder bei sonnigem Ruderwetter zum Anrudern begrüßen.

veröffentlicht am 29.04.2019 um 15:37 Uhr

Neben den zahlreich erschienenen Mitgliedern und Angehörigen sowie Delegationen befreundeter Rudervereine aus Höxter und Haste waren auch der CDU-Bundestagsabgeordnete Christian Haase sowie Bürgermeister Jörg Bierwirth unter den Gästen und erkundigten sich beim Vorstand über das Erfolgskonzept der Vereinsentwicklung, die vom deutschen Ruderverband prämiert worden war. Beim Ruderclub finden viele Hobbysportler einen gesunden Ausgleich in der Natur. Sportlich Ambitionierte messen sich bei Breitensportregatten mit anderen Teams. In dieser Saison möchte Ruderwart Reinhard Fahl mehr Jugendliche gewinnen und fördern. Das hierfür erforderliche ehrenamtliche Potenzial sei endlich vorhanden. Nicht nur alle Boote, sondern auch das Bootshaus ist in Schieder Vereinseigentum. Es stehen teure Instandhaltungen am Bootshaus bevor, deren fachgerechte Beseitigung den Wert eines dringend benötigten neuen Vierers übersteige. Die Ruderer äußerten ihre Hoffnung, dass sie die Renovierung aus Mitteln des NRW-Sportstättensanierungsprogramms „Moderne Sportstätte 2019-2022“ finanzieren können.

Zum offiziellen Start der Veranstaltung gab der Vorsitzende Hermann Beckfeld einen kurzen Ausblick auf die neue Saison, insbesondere auf die Neckar-Wanderfahrt sowie die Fahrt auf Berliner Gewässern, und lobte Marina Schwenker für den von ihr überarbeiteten und neu gestalteten Schaukasten. Auch Schnupperkurse werden für Einsteiger angeboten (www.ruderclubschieder.de).



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige