weather-image
Unglückliche 2:3-Niederlage in Börry

Großenwieden verliert beim Tabellenzweiten

Fußball (de). In der Leistungsklasse marschieren der TSV Grohnde und der SC Börry weiter an der Tabellenspitze voran. Für den TSV Großenwieden und Rot-Weiß Hessisch Oldendorf gab es erneut Niederlagen.

veröffentlicht am 10.11.2008 um 00:00 Uhr

Börry - Großenwieden 3:2. In einer kampfbetonten Begegnung brachte Sascha Kabisch die Platzherren nach 39 Minuten 1:0 in Führung, als er einen Alleingang mit dem Treffer beendete. Fünf Minuten später zeichnete Marco Buchmeier für den 1:1- Halbzeitstand verantwortlich, als er das Leder mit dem Kopf ins gegnerische Tor einnickte. In der 63. Minute erhielt der TSV einen umstrittenen Strafstoß zuerkannt, den Gültekin Topcu zur 2:1-Führung verwandelte. In der 80. Minute war es Börrys Spielertrainer Dirk Brockmann, der zum 2:2 einschoss, bevor er in der 89. Minute ebenfalls mit einem umstrittenen Foulelfmeter den knappen Erfolg des Tabellenzweiten unter Dach und Fach brachte. Eine hervorragende Leistung lieferte beim TSV Großenwieden Seref Aytug ab. Nicht alltäglich war, dass sich der Schiedsrichter bei beiden Mannschaftsführern für seine alles andere als sichere Spielleitung entschuldigte. RW Hessisch Oldendorf - Marienau 0:5. Bei den Gastgebern sprach man von einem Katastrophenspiel, in dem Martin Wiwiorra die Gäste nach 19 Minuten 1:0 in Führung gebracht hatte. In der 63. Minute verwandelte Halili Shemsi einen Foulelfmeter zum 2:0, dem Hassan Ibrahim in der 70. Minute das 3:0 folgen ließ. Daniel Voß markierte in der 75. Minute das 4:0 und Matthes war es schließlich, der in der 81. Minute zum 5:0-Endstand erfolgreich war. Kreisklasse: TuS Hess. Oldendorf - VfB Hemeringen II 1:1. "Wir hatten Chancen für zehn und mehr Buden. So etwas habe ich noch nie erlebt", bekannte Stephan Scheling nach dem 1:1-Unentschieden gegen die Hemeringer Reserve, eine Mannschaft, die es in nunmehr 13 Spielen auf lediglich sechs Punkte gebracht hat. Dabei hatte alles wie geplant begonnen, als JensKuhlmann schon nach acht Minuten das 1:0 erzielte. Dabei blieb es dann auch und zu allemÜberfluss erzielten die Gäste in der 82. Minute noch das 1:1-Unentschieden, das auf das Konto von Dimitri Ott ging. Der TuS hat erneut zwei Punkte verloren, die auf dem Marsch an die Tabellenspitze eines Tages fehlen könnten.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt