weather-image
28°
Wandersparte von Grün-Weiss-Süntel unterwegs

Große Wandertour

HOLTENSEN. Die Wandersparte des Sportvereins Grün-Weiss-Süntel aus Holtensen hat zum ersten Mal eine län-gere Wanderetappe durchgeführt.

veröffentlicht am 20.06.2018 um 15:46 Uhr

Spaß haben die Wanderer auf ihrer Tour. Foto: Henning Deichsel

Mit über 46 Kilometern war dies die längste Tour, die von der Wandersparte des GWS seit ihrem über sechsjährigen Bestehen veranstaltet wurde. Um 7 Uhr wurde in Groß Berkel gestartet. Über Laatzen und Gellersen ging es zum Pyrmonter Berg. In Reinerbeck stand ein Servicewagen bereit, der die Truppe mit frischem Wasser versorgte. Nach einem kurzen Abstecher in Nordrhein-Westfalen passierte die Gruppe Heinebüchenbruch. Über Flakenholz, Posteholz und Dehmkerbrock erreichten die Wanderer und Wanderinnen schließlich wieder den Ausgangspunkt. Überwiegend verlief die Wanderung über die Höhenzüge und durch die Orte, die das Aerzener Becken umschließen. Durch die zahlreichen Ausblicke wurden die Schönheiten und der Charakter des westlichen Weserberglandes sehr eindrucksvoll vermittelt.

Die Wandersparte will nächstes Jahr wieder eine größere Wanderung ausarbeiten und sie auch für andere Interessierte anbieten. Für Wanderer, die es nicht so weit schaffen, bietet der Grün-Weiss jeden ersten Sonntag im Monat eine moderatere Wanderung an. Interessierte beachten dazu donnerstags die Hinweise in der Dewezet-Terminbörse.

Die Rundstrecke der Wandersparte. FOTO: Henning Deichsel/PR
  • Die Rundstrecke der Wandersparte. FOTO: Henning Deichsel/PR

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare