weather-image
21°
×

Große Suchaktion in Tündern - Polizei sperrt Dorf weitgehend ab

In Tündern läuft zurzeit eine großangelegte Suchaktion nach einem Vermissten. Flächensuchhunde der Johanniter-Unfallhilfe aus Holzminden und Hannover sind im Einsatz. Die Feuerwehr Tündern unterstützt die Hundestaffeln, die Hamelner Wachbereitschaft hat ein Boot zu Wasser gelassen, ist auf der Weser unterwegs. Die Polizei hat Straßen gesperrt, damit die Personensuchhunde ungestört schnüffeln können. Es kommt zu Verkehrsbehinderungen. Gesucht wird ein 93 Jahre alter Mann.

veröffentlicht am 29.01.2015 um 19:27 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 22:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige