weather-image
×

Jugendfeuerwehr Kirchohsen besteht seit 30 Jahren

Große Feier im August

Kirchohsen. Im Unterrichtsraum der Freiwilligen Feuerwehr Kirchohsen, an der Reherstraße 15, begrüßten Ortsbrandmeister Thomas Jordan und der stellvertretende Jugendfeuerwehrwart Michael Philipp die Jugendlichen, ihre Eltern und die Kameraden der Ortsfeuerwehr Kirchohsen.

veröffentlicht am 19.02.2013 um 10:44 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 18:41 Uhr

Michael Philipp erläuterte, warum er und nicht der neben ihm sitzende Jugendfeuerwehrwart Karl-Friedrich Jürgens die Jahreshauptversammlung leitete. Da bis zum Vortag nicht klar war, ob Jürgens aus gesundheitlichen Gründen anwesend sein könne, hatte er die Versammlung vorbereitet.

19 Mitglieder (14 Jungen und 5 Mädchen) aus Emmern, Grohnde, Hämelschenburg, Kirchohsen und Völkerhausen sind in der Jugendfeuerwehr Emmerthal. Im Jahr 2012 kamen Niklas Zimmermann, Devin Langosch und aus der Kinderfeuerwehr Maximilian Philipp neu hinzu.

Verlassen haben die Jugendfeuerwehr Pascal Harland, Alina Harland, Jan Schulz, Jonas Kellner und Renato-Enrico Mulay, aber Pascal Harland sei inzwischen wieder mit dabei. Michelle Körth tut in der Feuerwehr Lüntorf Dienst, Saskia Braun verstärkt die Einsatzabteilung der Feuerwehr Kirchohsen. Somit gibt gab es einen Mitgliederrückgang um vier Jugendliche.

Neben der feuerwehrtechnischen Ausbildung beteiligten sich die Jugendlichen am Knutfest, richteten eine Meckerstunde mit Vertrauensperson ein, trafen sich zum Kegeln und Dartspielen und an der Wii. Sie nahmen am Bowlingturnier in Hameln teil und am Tischtennisturnier sowie am Kreissternmarsch in Bad Münder.

Kassenführer Michael Philipp und Kassenprüfer Eve Jordan und Sören Gerber wurden einstimmig entlastet. Jugendsprecher sind Leon Hüsing und Melina Braun, Kassenprüfer sind künftig Sören Gerber und Maximilian Philipp, Schriftwart ist Leon Becker und Gerätewarte sind Pascal Harland und Robin Melde, Alessandro Conrad ist neuer Betreuer.

Kreisjugendfeuerwehrwart Thomas Kurbgeweit korrigiert die geleistete Gesamtstundenzahl auf 4100 Stunden. Tanja Gesemann, Gemeindejugendfeuerwehrwartin, erwähnte, dass die Jugendfeuerwehren Hagenohsen und Hajen ihr 45-jähriges Bestehen feiern und die Jugendfeuerwehr Kirchohsen ihr 30-jähriges Bestehen am 23. und 24. August feiern wird. Jeden Donnerstag von 18 Uhr bis 20 Uhr treffen sich die Jugendlichen auf dem Gelände der FTZ. Wer Interesse hat, schaut einfach mal vorbei.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt