weather-image
21°
Drei Ehrungen für mehr als 50 Jahre Mitgliedschaft

Große Einsatzbereitschaft

Börry. Der Ortsbrandmeister der Stützpunktwehr Börry, Frank Steinbrück, begrüßte Ortsbürgermeister Rolf Keller, den stellvertretenden Gemeindebrandmeister Frank Melde und den stellvertretenden Vorsitzenden des Feuerwehr-Fördervereins und Gemeindeausbildungsleiter Ludolf von Klencke zur Jahreshauptversammlung.

veröffentlicht am 07.04.2016 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 14.11.2016 um 16:00 Uhr

270_008_7853595_wvh_0704_JHV_2015_FF_Boerry_16_01_16_1_.jpg

Wie Gruppenführer Cordt-Walter Schünemann berichtete, leistete die Einsatzabteilung insgesamt 2683 Stunden und 82 Dienststunden in der Jugendabteilung. Viele Lehrgänge wurden auf Gemeinde- und Kreisebene besucht. Atemschutzgerätewart Axel Ma-luschka berichtete, dass 12 Kameradinnen und Kameraden ihren Dienst leisteten und 1407 Minuten im Einsatz waren. Im Oktober war das Team mit der Feuerwehr Esperde und Werkfeuerwehr Lenze zur Übung im Hüttenstollen in Osterwald. Der für sechs Jahre wiedergewählte Jugendfeuerwehrwart Sascha Schweissgut berichtete von verschiedenen Aktivitäten der 30 Jugendlichen. Sie haben Altpapier gesammelt und am Landeszeltlager in Wolfshagen teilgenommen. Drei Mitglieder der Jugendabteilung konnten an die Einsatzabteilung übergeben werden. Der stellvertretende Gemeindebrandmeister Frank Melde befördert Gruppenführer Cordt-Walter Schünemann zum Hauptlöschmeister und Oliver Thiele, Sebastian Sievers und Theresa Steinbrück zu Oberfeuerwehrleuten. Oliver Niemeyer, Kathrin Rode und Lena Niemeyer wurden in den Rang der Feuerwehrleute befördert.

Geehrt wurden Walter Schünemann und Fritz Blickwedel für 50 Jahre Mitgliedschaft und Heinrich Brockmann für 60 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr. Auch für dieses Jahr wurden wieder einige Lehrgänge, Workshops und Seminare beantragt. Die Truppmannausbildung wird von der Einsatzabteilung in der praktischen Ausbildung begleitet. Auch das traditionelle Pfingstgrillen soll wieder stattfinden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare