weather-image
20°

Großartige Leistung aller Leseratten

Bückeburg (bus). Malin Matz hat den Vorlesewettbewerb 2006 der Grundschule Im Petzer Feld gewonnen. Die Schülerin der Klasse 4a setzte sich in einer überaus spannenden und sehr knappen Konkurrenz mit hauchdünnem Vorsprung vor Pia di Blasi (3a) und Julian Drewljau (4a) durch. "Alle Teilnehmer haben eine ganz und gar großartige Leistung abgeliefert", brachte Lehrer Frank Suchland seine Begeisterung zum Ausdruck.

veröffentlicht am 03.07.2006 um 00:00 Uhr

Nina Münster (v.l.), Lara Witt, Pia di Blasi, Fiona Koch, Malin

Der schulinterne Vergleich sah die jeweils zwei Klassenbesten am Start. Zu bewältigen waren ein Wahl- und ein Pflichttext. "Giftzähne für die Klapperschlange" und "Das Heimchen" gehörten ebenso zum Repertoire wie "Das Riesenspielzeug" und "Der Biber und der Esel". Bei der Auswertung habe die Jury eigens einen Taschenrechner zur Hilfe nehmen müssen, erläuterte Suchland die geringen Unterschiede zwischen den Leistungen der acht Kandidaten. Außer den drei Erstplatzierten freuten sich Evian Humme (4b), Lara Witt (3a), Nina Münster (3b), Fiona Koch (3b) und Lisa Straube (4b). Sie erhielten vom Förderverein gesponserte Buchpreise. Für Matz, di Blasi und Drewljau spendierte der Hörbuchverlag "Contrapunkt" von Schulleiterin Dagmar Kostka überreichte Gutscheine eines Kinderkaufhauses.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare