weather-image
20°
×

Grohnder Weserfähre droht Zwangspause

Die anhaltende Trockenheit lässt den Weserpegel weiter fallen. Nun droht der Grohnder Weserfähre eine Zwangspause – und das ausgerechnet bei schönem Wetter und bei vielen Touristen, die das besondere Angebot nutzen. Fährmann Dirk Borchers berichtet, dass am Sonntag der Wasserstand erneut um drei Zentimeter gefallen sei, er bereits Grundberührung gehabt habe. Am Montag ist zunächst Ruhetag. Dann müsse täglich neu entschieden werden, ob die Fähre übersetzen könne.

veröffentlicht am 21.09.2020 um 13:53 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.