weather-image
26°
"Bratwurst-Contest" hinter heißen Rosten wird durch jede Menge Programm begleitet / Wer "Bock" hat, kann noch mitmachen

Grillwettbewerb: Wer schlägt Vorjahreskreismeister Thomas Michel?

Stadthagen (jl). Die Schaumburger Grillmeisterschaft am Sonntag, 15. Juni, von 13 bis 19 Uhr, bietet den Besuchern viel mehr als den Blick auf das Ringen um die beste Bratwurst oder die leckerste Forelle. Sie bietet das wohl schönste Fleckchen in Stadthagen -den Stadtgarten -als Umgebung und jede Menge Spaß und Programm rund um gepflegte Rosenbeete, große Fontänen sowie plätschernde Brunnen und grünen Rasen.

veröffentlicht am 12.06.2008 um 00:00 Uhr

Für den eigentlichen Wettbewerb haben die Organisatoren die Rasenflächen zwischen dem ersten großen Brunnen und dem Rosenrondell gewählt. So kann wirklich jeder Zuschauer sehen, wie die Grillfreaks an ihren Geräten zaubern. Das Ganze wird nicht wortlos vonstattengehen. Helmut Machule wird das Publikum als Moderator durch die Veranstaltung führen. Die Rosen sind am Sonntag die Kulisse für den künstlichen Stier, der die Hauptrolle beim Rodeoreiten spielen wird. Außerdem wird das Rondell den Hintergrund für die Musik bilden, die in diesem Jahr vor allem Oldtime-Jazzfans ansprechen dürfte: die Firehouse-Jazzband aus Barsinghausen kommt. Echte Füchse in Sachen Grillen und Barbecue, wie der Vorjahreskreismeister Thomas Michel aus Hagenburg und einige weitere Könner, haben sich für Sonntag ein etwas schattigeres Plätzchen ausbedungen. Das mag daran liegen, dass ihr Part, das Showgrillen, eine ziemlich schweißtreibende Angelegenheit werden könnte. Zur eigentlichen Meisterschaft können sich immer noch Vierer-Teams bei der veranstaltenden "Festfabrik" anmelden, die das Grillereignis für den Stadtmarketing-Verein Stadthagen organisiert. Ebenfalls gesucht wird noch ein Leser, der die Jury verstärken möchte. In beiden Fällen reicht eine E-Mail an folgende Anschrift: alexander.bremer@ festbabrik.com.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare