weather-image
10°
Aufsteiger SV Nienstädt gewinnt Kellerduell gegen BW Neuhof mit 1:0

Goldenes Tor durch Torben Brandt

Bezirksoberliga (jö). Der SV Nienstädt gewann am Samstag sein extrem wichtiges Spiel gegen den Tabellennachbarn Blau-Weiß Neuhof. Großer Fußball wurde im Schierbachstadion nicht gespielt, aber der Aufsteiger stand hinten gut, spielte in der zweiten Halbzeit cleveren Ergebnisfußball und brachte den 1:0-Sieg sicher ins Ziel.

veröffentlicht am 23.10.2006 um 00:00 Uhr

Das Tor des Tages war Chefsache: Torben Brandt markierte das 1:0

Die hildesheimer Gäste produzierten keine einzige herausgespielte Torchance. Die einzige brenzlige Szene entstand bei einem Freistoß von Torjäger Hauke Neubert, gegen den Sören Peters ein starkes Spiel machte. Nienstädt begann stark und hätte bereits nach zwei Minuten in Führung gehen können. Torben Brandt ging durch und wurde vom Torwart von den Beinen geholt. Der sonst so sichere Stefan Horstmann trat zum Elfmeter an, verwandelte diesmal aber nicht. Der Torwart hielt. Nienstädt blieb in der Folgezeit die spielbestimmende Mannschaft, kam schön über die Außenpositionen. Das 4-4-2-System klappte gut. In der 21. Minute fiel das Tor des Tages: Marc-Phillip Drewes gab den Ball quer herein, Mario Schünemann scheiterte am Torwart, der den Ball nicht festhielt. Torben Brandt setzte nach und verwandelte überlegt aus zehn Metern. Ganz große weitere Torchancen erspielte sich Nienstädt in der ersten Halbzeit nicht mehr. Aber die Platzherren hatten das Spiel im Griff. Das war auch in der zweiten Halbzeit so, obwohl Neuhof nun mehr Dampf machte und optisch überlegen war. Der SV Nienstädt hätte mit Möglichkeiten für Marc-Phillip Drewes, Attila Boyraz und Dusko Rogovic seine Führung ausbauen können. Auch Dennis Humke hatte in der letzten Minute das 2:0 auf dem Fuß. Teilweise entstanden beim SV Nienstädt in der zweiten Halbzeit zu wenig Entlastungsangriffe durch Konter. SVN: Schütte, Busch, Peters, Stepanek, Schünemann, M.-P. Drewes (85. D. Drewes), Horstmann (89. Humke), Boyraz, Christou (76. Bana), Brandt, Rogovic.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare