weather-image
13°
SC Rinteln gewinnt 1:0 gegen Grasdorf / JSG Niedernwöhren/Enzen siegt in Garbsen 3:2

"Goldenes Tor" durch Alexander Rogowski

Jugendfußball (gk). In der Bezirksoberliga kamen die B-junioren des SC Rinteln zu einem 1:0-Erfolg gegen den VfL Grasdorf. In der B-Junioren-Bezirksliga gewann die JSG Niedernwöhren/Enzen mit 3:2 beim TuS Garbsen.

veröffentlicht am 10.06.2008 um 00:00 Uhr

Rintelns Defensive ließ keine echte Torchance für Grasdorf zu. F

B-Junioren: Bezirksoberliga: SC Rinteln - VfL Germania Grasdorf 1:0. Die Rintelner knüpfte in dieser Begegnung nahtlos an die guten Leistungen der vorangegangenen Spiele an. Zwar besaßen die Gäste die höheren Spielanteile, doch die SCR-Abwehrkette um den umsichtigen Yannik Walter und den starken Torsteher Cremer ließ keine zwingende Tormöglichkeiten der Germanen zu. Mit zunehmender Spieldauer zwang das SCR-Mittelfeld dem Gegner das eigene Spiel auf. Torlos wurden die Seiten gewechselt. In der zweiten Hälfte wurden die Weserstädter immer stärker und legten in der 48. Minute durch Rogowski nach einem Pass von Hope das schon spielentscheidende 1:0 vor. Schaper (55.) donnerte das Leder wenig später an die Querlattenunterkante, während Fillipov nach einer Stunde nur die Latte traf. Die Grasdorfer waren zwar um den Ausgleich bemüht, doch die Rintelner brachten den Vorsprung über die Runden. Bezirksliga: TuS Garbsen - JSG Niedernwöhren/Enzen 2:3. Für das überlegene Gästeteam staubte Tobias Hellmanns bereits nach fünf Minuten nach einem Eckstoß zum 1:0 ab. Nach einer feinen Einzelleistung baute Nils Hochmuth bereits zwei Minuten später den Vorsprung auf 2:0 aus. Die JSG hätte vor der Pause noch das 3:0 machen müssen, doch der Garbsener Schlussmann vereitelte einen höheren Rückstand. Kurz vor dem Seitenwechsel verkürzte Garbsen auf 1:2. Kurz nach dem Wiederanpfiff markierte Tobias Hellmanns das 3:1. Als sich der JSG-Schlussmann und ein Abwehrspieler in der 70. Minute nicht einig waren, freute sich der Garbsener Stürmer über dieses "Geschenk" und nutzte die Gelegenheit zum 2:3 aus. Die JSG geriet danach aber nicht mehr in Gefahr.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt