weather-image
Fritz Reinking wird geehrt / 2006: 14 Auftritte und 80-jähriges Jubiläum der Schalmeienkapelle

Goldene Ehrennadel für 40 Jahre Vereinstreue

Meinsen/Warber (jp). Musikalisch haben die Mitglieder der Schalmeienkapelle Meinsen-Warber ihre diesjährige Jahreshauptversammlung ausklingen lassen. Kapellmeister Alexander Köchling dirigierte mehrere Märsche, bevor sich die Schalmeienspieler in der Gaststätte "Alter Krug" ein schmackhaftes Abendbrot munden ließen. Grund genug zum Musizieren gab es allemal, denn die Schalmeienkapelle konnte auf ihrer Jahreshauptversammlung auf ein rundherum harmonisches Jahr zurückblicken.

veröffentlicht am 15.02.2007 um 00:00 Uhr

40 Jahre aktiv: Fritz Reinking

"Große Sensationen gibt es bei uns nicht, dafür aber Stabilität", fasste der erste Vorsitzende Werner Winkelhake zusammen. 14 Auftritte hatten die Schalmeienspieler im vergangenen Jahr. Zu den Höhepunkten zählten wie immer die traditionellen Maiklänge, die 2006 ihr 15-jähriges Bestehen feiern konnten, das Osterfeuer in Warber und das 50-jährige Bestehen des Spielmannszuges Evesen. Ihren eigenen 80. Geburtstag feierte die Schalmeienkapelle im Rahmen eines Frühschoppens im "Alten Krug". Als wichtigste Aktivitäten für 2007 hat sich das Ensemble bereits die Maiklänge, das Hafenkonzert an der Mindener Schachtschleuse und das Bürgerschießen in Bückeburg im Kalender notiert. Bei den Vorstandswahlen wurden der erste Vorsitzende Werner Winkelhake, sein Stellvertreter Detlev Steuer, Kapellmeister Alexander Köchling, Schriftführer Wolfgang Harting, Kassenwartin Sabine Stelter, Jugendwart Hendrik Runge, Instrumentenwart Reinhold Mülle rund Zeugwart Gerd Winkelhake einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Regina Rinne rückte offiziell in das Amt der Pressewartin auf. Eine goldene Ehrennadel für 40 Jahre fördernde Mitgliedschaft erhielt Fritz Reinking.

Die Schalmeienspieler in Aktion: Vorsitzender Werner Winkelhake
  • Die Schalmeienspieler in Aktion: Vorsitzender Werner Winkelhake (l.) und Hans Köchling. Foto: jp

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare