weather-image
DLRG Hameln will Vereinsheim für 15 000 Euro energetisch sanieren

Gold mit Brillant für Achim Zahl

Hameln (gro). Die wichtigste Arbeit im laufenden Jahr sieht die Deutschen Lebensrettungsgesellschaft (DLRG) in Hameln in der Sanierung des Vereinsheimes zur Senkung der Energiekosten in zwei Bauabschnitten. Sie wird 15 000 Euro kosten. Positiv beschieden sind der Zuschussantrag vom Landkreis mit einer Beteiligung von zehn Prozent und des Kreissportbundes mit 3000 Euro. Die Stadt Hameln habe noch nicht reagiert, so Meyer.

veröffentlicht am 03.03.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 02:21 Uhr

Karin Schäfer zeichnete Achim Zahl für seine Verdienste aus.  Fo

Ohne Achim Zahl sind die Ortsgruppe Hameln und der DLRG-Bezirk Weserbergland nicht denkbar. Seit Jahrzehnten ist er als Ausbilder tätig, war technischer Leiter, Vorsitzender, Taucher, Lehrberechtigter, Bootsführer, Referent für Katastrophenschutz... Dafür zeichnete die Bezirksvorsitzende Karin Schäfer ihn jetzt mit der Verdienstnadel „Gold mit Brillant“ aus.

Mit einer bronzenen Verdienstnadel wurden Michael Brüggemann, Claudia Schu-binski und Kristin Meyer geehrt. Für zehn Jahre Mitgliedschaft der 644 Mitglieder zählenden Ortsgruppe Hameln wurden Annette, Denise, Kevin und Vanessa Murgatroyd, sowie Karin Schauer ausgezeichnet. Auf 25 Jahre können Sylke Breitkopf, Nadine Meyer, Mark Mrgatroyd, Waltraud Rodewald, Dagmar Schefe und Reinhard Schmidtke zurückblicken, auf 40 Jahre Roswitha Grote.

Norbert Meyer wurde erneut zum Vorsitzenden gewählt, zu seinem Stellvertreter Andreas Grote. Die Kasse führt Gabriele Kaftan, vertreten von Roswitha Grote. Zu technischen Leitern wurden Peter Breitkopf und Christoph Thiel gewählt, zu Beisitzern Jürgen Klabunde, Markus Pfeiffer und Sebastian Zöllner. Die Öffentlichkeitsarbeit haben Frederike John und Frauke Winter übernommen. Am Trainingsbetrieb nehmen bis zu 150 Teilnehmer teil.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt