weather-image
Konzert der Symphoniker mit Paul Badura-Skoda / Der Kartenvorverkauf läuft

"Göttinger" kommen ins Schloss - und bringen einen Star-Pianisten mit

Bückeburg. Das Göttinger Symphonie Orchester mit seinem Chefdirigenten Christoph Mueller kommt am Sonnabend, 13. Oktober, nach Bückeburg. Es wird aber nicht an seiner üblichen Wirkungsstätte - dem Rathaussaal - spielen, sondern im Festsaal des Schlosses.

veröffentlicht am 06.10.2007 um 00:00 Uhr

Solopianist Paul Badura-Skoda spielt Mozart.

Zu diesem edlen Rahmen passt das Programm des Konzertes, das geschätzte und gern gehörte Werke enthält: die "Variationen über ein Thema von Haydn" von Johannes Brahms, das Klavierkonzert Nr. 23 A-Dur von Wolfgang Amadeus Mozart und die Symphonie Nr. 6 F-Dur ("Pastorale") von Ludwig van Beethoven. Im Mittelpunkt des Konzertabends steht das Klavierkonzert von Mozart, allein schon deshalb, weil der Solopart von Paul Badura-Skoda, einem der ganz großen Pianisten unserer Zeit, gespielt wird. Als gebürtiger Wiener gewann Paul Badura-Skoda im Alter von 20 Jahren den ersten Preis im österreichischen Musikwettbewerb, der ihm ein für sein Leben richtungsweisendes Stipendium für Edwin Fischers Meisterkurse in Luzern brachte. Wenig später wurden Wilhelm Furtwängler und Herbert von Karajan auf ihn aufmerksam, und die Konzerte mit diesen Dirigenten wurden zum Beginn einer kometenhaften aufsteigenden Karriere, die ihn in die Konzertsäle aller Kontinente und in die Schallplattenstudios von Europa und den USA sowie in die internationalen Fernsehstudios brachte. Paul Badura-Skoda hat ein umfangreiches Repertoire auf Tonträgern aufgenommen - mehr als 200 LPs und an die hundert CDs, darunter die kompletten Sonatenzyklen von Beethoven, Mozart und Schubert. Der Künstler sieht seine Lebensaufgabe darin, die Werke der Meister im Geiste der Komponisten lebendig zu vermitteln. Und so kann das Publikum voller Erwartung Mozarts Klavierkonzert entgegen sehen. Das Konzert im Schloss beginnt um 19 Uhr. Der Kartenvorverkauf hat beim Kulturverein, Schlossplatz 3, (0 57 22) 36 10, begonnen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt