weather-image
12°
Adventskonzert von Schützenkapelle Kathrinhagen und Musikzug Hülsede vor knapp 200 Zuhörern

"Glückshormone werden das Fest überdauern"

Hattendorf (la). Mit ihrem Adventskonzert haben die Schützenkapelle Kathrinhagen und der Musikzug H ülsede die knapp 200 Besucher in der St.-Eligius-Kirche begeistert. Neben weihnachtlich-besinnlichen Stücken erklang auch heiter-fröhliche Musik. "Meine Glückshormone werden das Weihnachtsfest überdauern", sagte Heidrun Kuhlmann, die durch das Programm führte.

veröffentlicht am 18.12.2007 um 00:00 Uhr

Heidrun Kuhlmann erinnert an das Wichtige im Leben.

Dabei besaß sie die Kunst besaß, den Besuchern zwischen den Stücken Lebensweisheiten und positive Verhaltenstipps im Umgang miteinander näher zu bringen, über deren Bedeutung und Inhalt es sich lohnt, nachzudenken. Sie sprach über die Kunst des Schenkens und über die Zeit und schlussfolgerte, dass derAdvent eine gute Zeit sei, darüber nachzudenken, was wichtig in unserem Leben ist und was nicht. Seit den Herbstferien hat die Spielgemeinschaft unter der Leitung ihres Dirigenten Frank Rinne für das Konzert geprobt und sich musikalisch verfeinert. Heraus kam ein bunter Mix bekannter Welthits und Weihnachtsmelodien, wie "We are the World", "Winter Wonderland", "The little Drummer Boy" oder "Stop the Cavalry". Mit dem Konzert wollten die Musiker wieder ein Zeichen setzen und als "Botschafter der Freundschaft" in den Menschen etwas zum "Klingen" bringen. Sie hatten aber auch nichts dagegen, dass die Besucher die Kassen klingeln ließen, denn durch das Benefizkonzert sollte der Hospizverein Rinteln mit seinen Schaumburger Initiativen in Obernkirchen, Stadthagen und Bückeburg unterstützt werden. Zudem warb das Schaumburger Team von Unicef für die Aktion der "Vergessenen Heldinnen", die sich um Kinder kümmern. Eine schöne Geste zeigten die Nachwuchsmusiker der Spielvereinigung, als sie ihre "Ausbilder" Vera und Jürgen Ackmann mit Worten und Blumen beschenkten, als Dank für die oft mühsamen Stunden, die sie dafür verwenden, den Kindern und Jugendlichen die Grundzüge der Musik zu vermitteln. Das, was als Ton aus den Blasinstrumenten herauskam, konnte sich sehen und hören lassen. Als sie zum Abschluss eines harmonischen Adventsnachmittages gemeinsam mit dem großen Orchester und den Besuchern "O du fröhliche" spielten und sangen, herrschte in der altehrwürdigen St.-Eligius-Kirche von Hattendorf echte Weihnachtsstimmung.

Die Nachwuchsmusiker der Schützenkapelle Kathrinhagen dürfen zum
  • Die Nachwuchsmusiker der Schützenkapelle Kathrinhagen dürfen zum Abschluss des Konzertes mit den "Großen" musizieren. Fotos: la


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt