weather-image
14°
3:2 im Pokal beim TSV Bückeberge

Glücklicher Sieg der A-Junioren aus Bückeburg

Jugendfußball (gk). Die A-Junioren des VfL Bückeburg kehrten in der ersten Runde um den Bezirkspokal mit einem glücklichen 3:2-Auswärtserfolg vom Aufsteiger TSV Eintracht Bückeberge zurück.

veröffentlicht am 04.09.2007 um 00:00 Uhr

In der ersten Halbzeit konnte der Bezirksliga-Aufsteiger aus Wendthagen die Partie gegen den Niedersachsenliga-Absteiger aus Bückeburg ausgeglichenen gestalten. Sebastian Eiselt (28.) brachte die Fuchs-Truppe nach einem Freistoß von Buhr mit 1:0 in Führung. Kurz vor dem Wechsel kamen die Bückeburger durch den Kopfball von Patrick Holt (42.) zum überraschenden 1:1-Ausgleich, denn der Gastgeber hätte aufgrund der Möglichkeiten einfach höher führen müssen. Nach einer Standpauke in der Pause kamen die Thürnau-Schützlinge griffiger auf das Spielfeld zurück. Durch einen Doppelschlag innerhalb von drei Minuten legten die Gäste durch Patrick Holt (48./50.) ein schnelles 1:3 vor. Die Partie wurde später wieder ausgeglichener und Bückeberge kam in der 85. Minute durch Hendrik Simon zum 2:3-Anschlusstreffer. Weitere gute Gelegenheiten ließ die Eintracht in der Schlussphase aus, so dass die Bückeburger am Ende zu einem glücklichen Erfolg kamen. Da der angesetzte Schiedsrichter zu diesem Pokalmatch nicht erschienen war, sprang Hans-Jürgen Stahnke ein und die Partie begann mit 20-minütiger Verspätung.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare