weather-image
×

Zum Baumpflanzen gibt‘s ein Kartoffelfest

Gleich sieben Projekte im Fokus der Förderer

Hameln (git). Sich einbringen und gezielte Projekte für die Kirchengemeinde fördern – unter diesen Voraussetzungen hat sich im Herbst 2007 der Verein der Freunde und Förderer der St.-Georg-Gemeinde Afferde gegründet. Mittlerweile zählt der Verein 61 Mitglieder. Mit der einstimmigen Wiederwahl des ersten Vorsitzenden, Thomas Homberg, zeigten die anwesenden Mitglieder ihr Vertrauen. Wiedergewählt wurden auch Eberhard Lange als zweiter Vorsitzender und Birgit Dressler-Reese als Kassenwartin. „Seit unserer Gründung konnten wir Projekte der Kirchengemeinde mit insgesamt 5480 Euro unterstützen“, bilanzierte Eberhard Lange. Davon floss die größte Summe von rund 3000 Euro in die Erneuerung der Sitzpolster der Kirchenbänke. Im letzten Jahr organisierte der Verein zum St.-Georg-Kirchfest eine Talentauktion. Die Aufstockung der finanziellen Mittel erbrachte 560 Euro für den Verein. In diesem Jahr plant der Förderverein, über 4000 Euro für die Gemeinde einzubringen. Davon 1500 Euro als Zuschuss zur Erneuerung der Heizungssteuerung der Kirche, 750 Euro für das „Stipendium E“ (Jugendarbeit), 300 Euro als Zuschuss für die Reparatur der Mikrofonanlage, 300 Euro für ein Hinweisschild, 430 Euro für einen Kopierer im Gemeindehaus, mit 800 Euro will sich der Förderverein an der Neuanschaffung eines roten Altarbehanges (Antependium) beteiligen. Von den bereitgestellten 300 Euro sollen neue Bäume im Kirchgarten finanziert werden. „Für den geselligen Teil planen wir, bei der Baumpflanzaktion mit dem Kirchenvorstand ein großes Kartoffelfest“, informierte Thomas Homberg.

veröffentlicht am 14.04.2011 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 17:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige