weather-image
16°

"Gier an Börsen ist Kriegserklärung"

veröffentlicht am 17.11.2008 um 00:00 Uhr

Als eine "Kriegserklärung" hat Landesbischof Jürgen Johannesdotter "die Gier an den Börsen, die eine zivilisierte Gesellschaft nicht hinnehmen" könne, bezeichnet. "Mit Scham" lese er von "Milliarden-Paketen, die für andere dringliche Herausforderungen wie das Beseitigen von Hunger, Not, Krankheit oder fehlenden Bildungsmöglichkeiten nie bereitgestellt werden". Angesichts der Gier an Börsen sei "unser aller Widerstand" nötig, so der Bischof. ssr

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare