weather-image
27°
Neuer Vorsitzender ist in Sicht

Gewerbeverein: Frischer Schwung statt Auflösung

Hagenburg (jpw). Der Gewerbeverein Hagenburg will wieder voll durchstarten. Auflösungs- oder Stilllegungsüberlegungen sind vom Tisch. Zur Mitgliederversammlung am 26. November stellt sich offenbar ein neuer Vorsitzender zur Wahl.

veröffentlicht am 17.11.2008 um 00:00 Uhr

"Es geht weiter, mit einem neuen Vorsitzenden und frischem Schwung." Onno Heyken hat seinen Nachfolger wohl gefunden. Nach Angaben des Hagenburger Rechtsanwalts, der dem Gewerbeverein bislang vorsteht, wird sich bei der Mitgliederversammlung am 26. November ein neuer Vorsitzender zur Wahl stellen. Der bisherige Vorsitzende Heyken, hatte nach vereinsinternen Auseinandersetzungen vor knapp einem Jahr nicht nur seinen Rücktritt vom Amt, sondern sogar seinen Austritt aus dem Verein erklärt, dies aber später nach Gesprächen mit dem Restvorstand wieder zurückgenommen. Heyken erklärte sich bereit, den Verein bis zu den turnusgemäßen Neuwahlen weiterhin zu führen. Lange Zeit schien es aber so, als ob sich aus der Runde der Hagenburger Gewerbetreibenden kein Nachfolger finden würde. Bei einer eigens einberufenen Zusammenkunft aller Mitglieder Anfang Oktober wurde unter dem Motto "Quo vadis Gewerbeverein?" über Lösungsmöglichkeiten diskutiert; auch eine Auflösung des Vereins oder ein zeitweiliges "Ruhen lassen der Vereinstätigkeit" standen zur Diskussion. Dass nun alle dieseÜberlegungen vom Tisch sind, bestätigte Heyken gegenüber den Schaumburger Nachrichten. Wer sein Nachfolger wird, das wollte der Rechtsanwalt allerdings noch nicht verraten. Unklar und dem Votum der Mitglieder vorbehalten ist auch noch, wie das neue Vorstandsteam aussehen wird. "AlleÄmter müssen turnusgemäß neu besetzt werden", sagte Heyken. Der noch amtierende Vorsitzende schloss nicht aus, dem Vorstands-Team seines Nachfolgers wieder anzugehören. Trotz der Führungskrise hat sich der Verein in diesem Jahr am "kleinen Biberfest" beteiligt und einen eigenen Luftballonwettbewerb für Kinder gestartet. Als wichtige Aufgabe für den neuen Vorstand und als Perspektive für das nächste Jahr schätzen die Geschäftsleute ihre Beteiligung an den zweiten "Hagenburger Energiespartagen" ein. Sie werden von der Gemeinde im nächsten Jahr in enger Abstimmung mit dem Gewerbeverein im nächsten Jahr wieder veranstaltet.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare