weather-image
20°
×

Gewalttat im Bürgergarten

Am Bürgergarten hat es am Samstagabend gegen 22 Uhr eine handfeste Auseinandersetzung gegeben, die kurz darauf eskaliert ist. Ein 34 Jahre alter Mann hat sich nach Angaben der Hamelner Polizei dabei eine blutende Verletzung am Rücken zugezogen. Unklar ist derzeit noch, ob es sich um einen Messerstich oder um eine Wunde handelt, die dem Mann mit einer Glasscherbe zugefügt wurde. Unter Verdacht: ein 49 Jahre alter Mann. Was sich zu später Stunde hinter dem Radio-Aktiv-Gebäude abgespielt hat, ist noch unklar. Die Männer sollen vor der Tat Alkohol getrunken haben – vermutlich gemeinsam. Ein Notarzt-Einsatzfahrzeug, und ein Rettungswagen der Feuerwehr Hameln und die Polizei rückten aus. Der Verletzte wurde zur Notaufnahme des Sana-Klinikums, der Tatverdächtige zur Wache gebracht.

veröffentlicht am 21.09.2020 um 10:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige