weather-image
22°
Gemeinde sucht interessierteÄrzte / Umbauarbeiten beginnen demnächst

Gesundheitszentrum in Alter Molkerei

Rehren (la). Die Gemeinde Auetal plant die Einrichtung eines Gesundheitszentrums in der "Alten Molkerei". Dafür sind die rund 550 Quadratmeter an freier Fläche im ersten Obergeschoss des Gebäudes vorgesehen.

veröffentlicht am 31.05.2007 um 00:00 Uhr

"Gesucht werdenÄrztinnen und Ärzte für die Sicherstellung der medizinischen Versorgung in der Gemeinde Auetal. Das können Allgemeinmediziner, aber auch Fachärzte sein", sagt Bürgermeister Thomas Priemer. Die Räume in der "Alten Molkerei" sind alle behindertengerecht eingerichtet. Es gibt einen Fahrstuhl und ausreichend dimensionierte Treppenanlagen. Zurzeit gibt es im Auetal je zwei allgemeinmedizinische Arztpraxen in Rolfshagen und Rehren. "Nachdem in der Vergangenheit einigeÄrztinnen und Ärzte signalisiert haben, dass sie in absehbarer Zeit aus Altersgründen in den Ruhestand gehen werden, bietet sich die Einrichtung eines zentralen Gesundheitszentrums in Rehren an", meint Priemer. Durch eine intelligente Bauweise solle sichergestellt werden, dass Arztpraxen gemeinsame Einrichtungen, wie Labor oder Röntgenraum, benutzen können. Im Vordergrund stehe eine sinnvolle, kostensparende, bauliche Einrichtung mit möglichst kurzen Laufwegen, aber auch gemeinsame Nutzungsmöglichkeiten von besonderen Behandlungs- und Untersuchungsräumen. "Die Bauarbeiten werden in den nächsten Wochen beginnen", verkündete Priemer. InteressierteÄrzte und Ärztinnen können bei der Gemeindeverwaltung Auetal jederzeit nähere Informationen erhalten und unter (05752) 181-10 oder (05752) 181-60 Besichtigungstermine vereinbaren.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare