weather-image
11°
×

Hockeyabteilung organisiert Zirkeltraining

Gesundheit im Test

Hameln. Die Hockeyabteilung des Postsportvereins Hameln führte ein „Zirkeltraining der Gesundheitsforschung“ durch. Initiiert wurde die Aktion von der deutschen Sporthochschule Köln und der deutschen Sportjugend. Im Wissenschaftsjahr 2011 gibt es auf Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung diese Gesundheits- und Fitnesstests.

veröffentlicht am 22.09.2011 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 08:41 Uhr

Die Teilnahmeunterlagen gab es vom Redaktionsbüro Wissenschaftsjahr 2011 in Berlin mit Informationen für die Durchführung von Übungen an vier Stationen. In der Energiestation wurde der Verbrauch von Kilokalorien beim Lauf von 1000 Metern plausibel gemacht. In der Gewichtstation konnten die Kinder erkennen, wie schwierig es ist, mit erhöhtem Körpergewicht eine Leistung zu erbringen. Mit einem Luftballonversuch wurde das Lungenvolumen simuliert. Es stellte sich heraus, dass Kinder, die sportlich sehr aktiv sind, ein größeres Lungenvolumen aufweisen und daher beim Ausdauersport bessere Leistungen erbringen können. Bei der 4. Station ging es um den Säuregehalt verschiedener Getränke. Dabei wurden Kräutertee, Wasser, Zitronensaft und Limonade auf ihren pH-Wert getestet. Im Abschluss wurde erneut reflektiert, wie positiv sich gesunde Getränke, Ernährung mit gesunden Lebensmitteln und viel Bewegung auf den Körper und das Wohlbefinden auswirken.

Nach so viel wissenschaftlicher Arbeit wurde voller Begeisterung Hockey gespielt und beim Endstand von 1:1 gingen alle Kinder zufrieden nach Hause, berichtet Karin Riechert, die Vorsitzende des Post SV.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige