weather-image
23°

Gesucht: Räuber mit großer Nase

Holzminden. Nach einem Raubüberfall auf eine Spielhalle in Holzminden veröffentlicht die Polizei ein Phantombild des mutmaßlichen Räubers und bittet die Bevölkerung um Hilfe. Jeder, der mit Hinweisen zur Aufklärung beitragen kann, wird gebeten, sich mit der Polizei in Holzminden unter der Telefonnummer 05531/9580 in Verbindung zu setzen. Passiert ist der Überfall am vergangenen Samstag in Holzminden. Um 7 Uhr betrat ein maskierter Mann die Spielhalle in der Neuen Straße. In der einen Hand hielt er eine Pistole, in der anderen ein langes Messer – so bewaffnet forderte er die 40-jährige Angestellte zur Herausgabe des Bargeldes auf. Die Beute steckte er in eine Tasche und verließ anschließend fluchtartig das Gebäude. Die Spielhallenangestellte nahm zwar die Verfolgung auf, konnte aber nur noch sehen, wie der Räuber von der Neuen Straße in eine schmale Seitengasse in Richtung Kindergarten lief. Erst dann alarmierte sie die Polizei. Eine Fahndung brachte keinen Erfolg. Im Laufe des Vormittags konkretisierten sich allerdings die Hinweise auf eine männliche Person. Ein 27-Jähriger wurde zunächst vorläufig festgenommen, jedoch nach einer Alibiüberprüfung wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Polizei hofft, mithilfe des Phantombildes neue Ermittlungsansätze zu bekommen. Der Täter war mit 163 Zentimetern eher klein, schlank und um die 30 Jahre alt. Über den Kopf trug er eine schwarze Ledermaske. Auffällig war die verhältnismäßig große Nase. Die Angestellte meint, einen türkischen Akzent erkannt zu haben. red

veröffentlicht am 07.02.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 14:41 Uhr

270_008_6908215_hol100_0702_Raubueberfall.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?