weather-image
10°
"Stadthagen blüht auf": Erstmals Blumenpracht in luftiger Höhe im Fokus der Bewertungskommission

Gesucht: Die schönsten Balkone der Kreisstadt

Stadthagen (ssr). "Blumenschmuck-Wettbewerb" war gestern. "Stadthagen blüht auf" heißt die mit mehr Pepp versehene Konkurrenz um die jährlich schönsten gärtnerischen Gestaltungen in der Kreisstadt seit dem vergangenen Jahr. Ganz neu in diesem Sommer: Erstmals werden nicht die brillantesten Vorgärten, sondern die schönsten Balkone gesucht.

veröffentlicht am 08.07.2008 um 00:00 Uhr

Die Bewertungskommission für den Blumenschmuck-Wettbewerb "Stadt

50 Jahre lang hatte der Verkehrsverein Stadthagen nach den Worten seines Vorsitzenden Günther Bartels den traditionellen Blumenschmuck-Wettbewerb veranstaltet, bevor ihm im vergangenen Jahr eine grundlegende Reform verpasst wurde. Die zentralen Neuheiten: Nicht nur Gärten oder Balkone in der Kernstadt werden begutachtet, sondern auch sämtliche Ortsteile - von Reinsen bis Brandenburg - gehören mit zum Bewertungsgebiet. Veranstaltet wird der Wettbewerb nunmehr gemeinsam vom Verkehrsverein und vom Gartenbauverein Stadthagen. Zudem werden nicht nur Vorgärten, sondern im jährlichen Wechsel diese und Balkone prämiert - in dieser Saison sind erstmals die Balkone im Fokus. Wer also kreativ gestaltete, wundervolle Blumenpracht auf seinem Balkon eingerichtet hat, oder dieses in der nächsten Zeit noch tun will und dem Ganzen beste Pflege angedeihen lässt, könnte unter die Begutachtung der Bewertungsjury fallen. An diesem Punkt greift nicht zuletzt eine weitere Neuerung des aufgefrischten Konzepts: die Beteiligung der Bevölkerung. So sollen die Stadthäger, erklärt Thomas Gröppel, stellvertretender Vorsitzender des Verkehrsvereins, mehr beteiligt werden und schöne Balkone melden. Ob es nun der eigene oder der von Nachbarn oder Freunden ist, ist bei "Stadthagen blüht auf" egal. Hintergrund: Bis zur Wettbewerbsreform hatte die Jury, der neben Mitgliedern aus beiden Vereinen auch der städtische Grünflächen-Experte Eckert Hockner angehört, ausschließlich auf eigene Faust schöne Gärten gesucht. In eigener Initiative auf die Suche nach schönster Blumenpracht geht die fünfköpfige Bewertungskommission zwar immer noch, aber: "Wir können und wollen nicht alles selber entdecken", so Jan-Dirk Buse, der Ehrenvorsitzende des Verkehrsvereins, "sondern wir würden uns über viele Hinweise aus der Bevölkerung freuen". Ein wichtiges Kriterium beim Wettbewerb ist dabei laut Bartels, dass die Balkone von Straßen, Wegen oder Plätzen gut einsehbar sein müssen, "denn wir wollen Balkone prämieren, die nicht nur für sich selber prächtig sind, sondern die das Stadtbild verschönern". Die Preisverleihung im Wettbewerb "Stadthagen blüht auf" ist für den 10. Oktober vorgesehen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt