weather-image
16°

Erstmals tagt die Gesellschaft in der Synagoge

Gesprächsrunden geplant

Hameln. Die Jahreshauptversammlung der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit fand erstmals in der neu errichteten Synagoge an der Bürenstraße statt. In diesem Rahmen erfolgte der Tätigkeitsbericht des vergangenen Jahres durch die Vorstandsvorsitzende Christa Bruns, dier das vielseitige Programm mit diversen Vortragsreihen, Filmabenden und anderen Veranstaltungen aufzeigte. Sie berichtete weiter über die geplante Israel-Reise, die vom 30. August bis 8. September geplant ist und für die noch Anmeldungen möglich sind. Im Anschluss an die Jahreshauptversammlung informierte zunächst Hans-Georg Spangenberger über die Anfänge der Synagogenidee. Sodann erklärte die Vorsitzende der jüdischen Gemeinde, Rachel Dohme, den Synagogenraum und dessen Kultgegenstände.

veröffentlicht am 12.05.2011 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 15:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt