weather-image
×

Gesetz kostet Kommune Geld

Samtgemeinde Nienstädt (gus). Die Erdgasabrechnungen innerhalb der Samtgemeinde Nienstädt werden fortan vom Dienstleister "Neutrasoft" angefertigt. Das hat zumindest der Werksausschuss einstimmig empfohlen. Es ist zu erwarten, dass der Samtgemeinderat der Empfehlung folgt.

veröffentlicht am 07.08.2008 um 00:00 Uhr

Echten Entscheidungsspielraum gibt es eigentlich auch nicht, wie Verwaltungschef Rolf Harmening erklärte. Aufgrund des neuen Energiewirtschaftsgesetzes sei jeder Energieversorger verpflichtet, allen Kunden über das Internet Zugriff auf die eigene Erdgasabrechnung zu ermöglichen. Die jetzige EDV lasse dies nicht zu. Deshalb folgt die Samtgemeinde nach dem Willen des Werksausschusses dem Vorgehen der Stadtwerke Schaumburg-Lippe, die ebenfalls "Neutrasoft" mit der Erstellung der Rechnungen beauftragt haben. Eigene Software für diesen Zweck zu bestellen, würde laut Harmening mehrere hunderttausend Euro kosten. Der Auftrag an "Neutrasoft" koste einmalig 20 000 Euro. Anschließend fielen jährlich laufende Kosten an, deren Höhe noch unbekannt sei.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Anzeige