weather-image
Mixed geht an die Rintelner / Stefanie Aits auch im Einzel vorn

Geschwister Aits in Garbsen gemeinsam zum Turniersieg

Badminton (as). Drei Mal angetreten, drei Mal ein Podiumsplatz, das ist die Bilanz der Rintelner Badmintonspieler beim diesjährigen Bezirks-pokal-Turnier in Garbsen.

veröffentlicht am 08.03.2007 um 00:00 Uhr

Volle Konzentration: Christian Schücke schlägt auf, Sven Aits er

Sven und Stefanie Aits standen nach zwei souveränen Siegen im Mixed-Finale gegen die Seelzer Paarung Migge/Kraetschmann. Dort hatten die beiden Rintelner mehr Probleme als erwartet und gaben der ersten Satz mit 17:21 ab. Nach einer Energieleistung gewannen Aits/Aits den zweiten Durchgang mit 22:20 und auch im dritten Satz hatten die Geschwister durch ein 21:19 die Nase vorn. Somit war der erste Titel gesichert. Dem Triumph im Mixed ließ Stefanie Aits den Sieg im Einzel folgen. Im Finale gegen Katrin Franke vom SC Langenhagen setzte sich die Weserstädterin verdient mit 21:12 und 21:17 durch und holte sich den zweiten Titel. Im Herrendoppel startete Sven Aits an der Seite seines Vereinskameraden Christian Schücke. Im ersten Spiel gegen Labahn/Böhlmann (SC Langenhagen) siegten die beiden Rintelner auch souverän in zwei Sätzen, waren danach aber nicht mehr vom Glück verfolgt. Gegen die Berenbosteler Brennecke/Jatzek unterlagen sie mit 15:21 im entscheidenden dritten Satz und gegen die Seelzer Paarung Voy/Migge knapp mit 17:21 im Entscheidungssatz. Am Ende wurden Aits/Schücke aber trotzdem Dritte und konnten das Siegerpodium noch besteigen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt