weather-image
14°

Geschichten vom Hörnerabstoßen der Studenten

Rinteln (ur). Zu Ostern werden in Rinteln wieder themenbezogene Stadtspaziergänge angeboten.

veröffentlicht am 05.04.2007 um 00:00 Uhr

Unter der sachkundigen Leitung von Stadtführerin Karin Lorenz beginnen diese Rundgänge am Sonnabend, Sonntag und Montag jeweils um 11.15 Uhr am Nachtwächter-Standbild auf dem Marktplatz. Die Kosten betragen 3 Euro - und Kinder können sogar kostenlos dabei sein. Der Rundgang am Ostersonnabend steht unter dem Motto "Gott zur Ehre und unseren Nachkommen zur Kenntnis" und beschäftigt sich mit historischen Hausinschriften in der Bäckerstraße und rund um Markt- und Kirchplatz. Am Sonntag heißt es dann "Perspektivenwechsel - Geschichten zum städtischen Leben" und am Ostermontag geht es um das "Hörnerabstoßen" und andere bisweilen ausgesprochen rustikalen Riten der Studentenschaft und die akademischen Bräuche an der Universität Rinteln - die seinerzeit wohl nicht immer zur Begeisterung der Bürger ausgeübt wurden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare